Zurück zur ersten SeiteSuchen in dieser Webpräsenz (bald verfügbar)Ein Schirmer/Mosel Buch suchen

 
Frühjahr 2015

Katalog-Download
Gedenktage
Service
Pressemeldungen
Cover-Download
Bibliographie
Verlag
Autoren
Bücher
Manuskripte
Schirmer/Mosel
Links



 

Aleksandr Sokurov

Aleksandr Sokurov, geb. am 14. Juni 1951 in Podowicha bei Irkutsk, studierte am Moskauer Staatsinstitut für Filmographie, wo er von Andrej Tarkovskij entdeckt und früh gefördert wurde. Nach der Ablehnung seines Abschlussfilms durch Akademie und Behörden drehte er ab 1980 zunächst Dokumentarfilme. Bekannt wurde er mit filmischen Elegien, darunter Oriental Elegy (1996). Zu seinen Hauptwerken zählen eine Tetralogie über Macht und Verfall: Moloch (über Adolf Hitler, 1999), Taurus (über Lenin, 2000), Solntse (über Kaiser Hirohito, 2005) und Faust, für den er 2011 den Goldenen Löwen in Venedig erhielt, sowie Russian Ark (2002), eine 92-minütige, ununterbrochene Kamerafahrt durch die Eremitage in St. Petersburg. Sokurov lebt in St. Petersburg.

Titel bei SchirmerMosel Literatur
Japanische Reise

 

 
 Impressum Verlag

Änderungen von Ladenpreis, Ausstattung und Erscheinungstermin vorbehalten.    Last update 06-01-2015 16:12      

 
 

 Copyright Schirmer/Mosel München